Diese DJs haben 2017 die meiste Kohle verdient

Das Forbes Magazin hat die Liste der Electronic Cash Kings veröffentlicht und wir sind echt erstaunt, wie reich Diplo, The Chainsmokers und Co. sind.

Hätten wir damals im Musikunterricht an unserer Schule nur ein bisschen besser aufgepasst, dann könnten wir heute richtig reich sein. Okay, wir müssten auch noch wissen, wie man Musik am Computer programmiert und richtig geniale DJ-Sets zusammenstellt. Aber dann, ja dann wären wir heute sicher Millionäre. Die berühmtesten DJs unseres Planeten haben das zumindest geschafft. Martin Garrix, Zedd, Steve Aoki und andere DJ-Stars haben alleine im vergangenen Jahr mehrere Millionen Dollar verdient, wie das amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes bekannt gegeben hat.

>>> 11 Kylie Jenner Instagram-Posen die ihr euch abschauen könnt

Um sich als DJ Millionen aufs Konto zu scheffeln, braucht man allerdings ein paar Megahits. Zedds Song ’’Stay’’ hat zum Beispiel 200 Millionen Views auf YouTube und The Chainsmokers haben mit ''Closer'' jede Menge Kohle verdient. Auch mit Konzerten und DJ-Sets kann man einiges verdienen. Deswegen hat Martin Garrix in den letzten zwölf Monaten wahrscheinlich auch 120 Shows gespielt. Damit es so richtig in der Kasse klingelt, sollten DJs nach ihren Auftritten unbedingt T-Shirts verkaufen. Mit Fanartikeln wird man nämlich so richtig reich.

Okay, es kann auch nichts schaden, wenn man total süß aussieht, wie die zehn erfolgreichsten DJs bewiesen:




Donnerstag, 10. August 2017