Besondere Teilnahmebedingungen für "MTV Breaks"

„MTV Breaks“ (nachfolgend „Wettbewerb“ genannt) wird von der VIMN Germany GmbH, Stralauer Allee 6, 10245 Berlin, Deutschland (nachfolgend „Veranstalterin“ genannt) veranstaltet. Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb akzeptiert der Teilnehmer die Allgemeinen Teilnahmebedingungen für MTV-Gewinnspiele, einsehbar unter http://www.mtv.de/agb-gewinnspiele, die MTV-Datenschutzerklärung, einsehbar unter http://www.mtv.de/datenschutz, sowie die folgenden besonderen Teilnahmebedingungen:

Artikel 1 – Teilnahmeberechtigung

Zur Teilnahme berechtigt ist jede natürliche Person, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat (nachfolgend „Teilnehmer“ genannt).

Artikel 2 – Durchführung des Wettbewerbs

Um an dem Wettbewerb teilzunehmen, müssen die Teilnehmer ein Foto oder Video mit dem Hashtag #mtvbreaksde (Groß- und Kleinschreibung ist unbeachtlich) über Instagram hochladen.

Mit der Einreichung eines Fotos oder Videos über Instagram in Verbindung mit dem Hashtag #mtvbreaksde erklären die Teilnehmer, dass sie diesen Teilnahmebedingungen zustimmen.

Um Beiträge einzureichen, müssen die Teilnehmer über ein Konto bei Instagram verfügen oder ein solches erstellen. Alle Beiträge müssen den geltenden Regeln und/oder Nutzungsbedingungen von Instagram entsprechen und sind von den jeweiligen Datenschutzbestimmungen betroffen. Die jeweiligen Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen sind auf der Homepage von Instagram bzw. der Instagram-App zu finden.

Die Teilnehmer sollten nur Beiträge einreichen, die für die uneingeschränkte Öffentlichkeit einsehbar sein sollen und vorsichtig mit der Nennung von persönlichen Informationen (zum Beispiel vollständiger Name, Adresse oder finanzielle Details) sein.

Artikel 3 – Datenschutz / Rechtsübertragung

Sofern im Zusammenhang mit dem Wettbewerb personenbezogene Daten von der Veranstalterin erhoben werden, geschieht dies nur zum Zwecke und zur Abwicklung des Wettbewerbs und entsprechend der rechtlichen Bestimmungen (insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes). Die Veranstalterin ist berechtigt, den Namen und Wohnort der Gewinner in verkürzter Form im Internet sowie auf der Website der jeweiligen Kooperationspartner bekannt zu geben. Die Teilnehmer erklären sich mit dieser Form der Bekanntgabe einverstanden, sofern sie der Bekanntgabe bei der Teilnahme an dem Wettbewerb nicht widersprechen. Sofern hier nicht anderweitig beschrieben, findet eine weitergehende Veröffentlichung oder Speicherung der persönlichen Daten nicht statt. Im Übrigen gilt die Datenschutzerklärung auf www.mtv.de.

Mit der Teilnahme am Wettbewerb bestätigen die Teilnehmer, dass sie über sämtliche erforderliche Lizenzen und Rechte für die Fotos bzw. Videos verfügen und alle im Foto bzw. Video mitwirkenden Personen über die Teilnahme am Wettbewerb und die Veröffentlichung der Fotos im Internet informiert und damit einverstanden sind. Sollten Dritte Ansprüche gegen die Veranstalterin wegen Urheber- oder Persönlichkeitsrechtsverletzungen oder sonstige Ansprüche aufgrund der Veröffentlichung geltend machen, wird der Teilnehmer die Veranstalterin auf erstes Anfordern freistellen. Jeder Teilnehmer erklärt durch das Hochladen der Fotos bzw. Videos auf Instagram in Verbindung mit dem Hashtag #mtvbreaksde sein Einverständnis mit der Veröffentlichung der Fotos bzw. Videos - auch nach Beendigung des Wettbewerbs - auf den Websites der Veranstalterin, insbesondere auf www.mtv.de sowie in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram. Jeder Teilnehmer überträgt der Veranstalterin hierzu alle notwendigen, zeitlich und räumlich unbeschränkten Nutzungsrechte an den übermittelten Fotos bzw. Videos und der Gestaltung, insbesondere die Rechte der §§ 15-20 UrhG. Hierzu zählt auch das Recht zur Bearbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung der Fotos bzw. Videos auf digitalen Datenträgern sowie das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung im Internet, das Vorführungsrecht sowie das Senderecht. Die Rechteeinräumung erfolgt unentgeltlich, d.h. es ist keine Vergütung durch die Veranstalterin geschuldet, und gilt auch nach Beendigung des Wettbewerbs fort. Die Teilnehmer verzichten auf ihr Recht zur Urhebernennung. Die Veranstalterin ist berechtigt, die vorstehend genannten Rechte im Rahmen der angegeben Zwecke an Dritte zu übertragen.

Artikel 4 – Haftung

Die Veranstalterin übernimmt keine Haftung für Schäden im Zusammenhang mit der Bereitstellung und Durchführung des Wettbewerbs, außer für Schäden an Leib, Leben und Gesundheit, soweit diese fahrlässig durch die Veranstalterin oder zumindest grob fahrlässig durch einen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von der Veranstalterin verursacht worden sind und für sonstige Schäden, die zumindest auf grober Fahrlässigkeit von der Veranstalterin, oder ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Die Veranstalterin übernimmt keinerlei Haftung für die an die Veranstalterin übermittelten Materialien. Dies gilt nicht, sofern die Veranstalterin, die Mitarbeiter der Veranstalterin oder deren beauftragte Dritte vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.

Artikel 5 – Allgemeine Bestimmungen

Sollte sich ein Teilnehmer im Verlaufe des Wettbewerbs dazu entscheiden nicht weiter an dem Wettbewerb teilzunehmen bzw. nicht innerhalb der von der Veranstalterin mitgeteilten Frist auf die Gewinnbenachrichtigung reagieren, verliert der Teilnehmer alle Rechte auf die weitere Teilnahme und die Veranstalterin ist berechtigt einen Ersatzkandidaten zu bestimmen. Ersatzansprüche des zunächst ausgewählten Teilnehmer gegenüber der Veranstalterin sind ausgeschlossen.

Sämtliche Anfragen oder Beschwerden in Bezug auf den Wettbewerb sind unter Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntwerden des Grundes schriftlich an folgende Adresse zu richten: VIMN Germany GmbH, Stralauer Allee 6, 10245 Berlin oder per E-Mail an: vimngermany@vimn.com

Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.